2x Top 10 bei den Weltmeisterschaften in Hamburg

Bei den Weltmeisterschaften der Elite in Hamburg erreichten Max Studer den 6. Rang und Cathia Schär den 8. Rang.

Nach drei Etappen intensiver Supersprint-Rennen mit halbstündiger Ruhepause dazwischen erreichten Max Studer den hervorragenden 6. – bzw. Cathia Schär den 8. Rang. Bemerkenswert ist die Leistung von Cathia, die als Jüngste in ihrer Kategorie diese Top 10 Platzierung erreichte. Beiden gelang es gut, mit dem physischen und mentalen Druck umzugehen, der die anspruchsvolle Strecke und das Format bot.

Nora Gmür, Alissa König, Anja Weber, Sylvain Fridelance und Simon Westermann konnten sich am Freitag nicht direkt für das Finalrennen am Samstag qualifizieren und traten am Freitagabend nochmals im Repechage-Verfahren an. Nora Gmür wurde Vierte im Repechage und sicherte sich so den Platz für das Finalrennen am Samstag. In der Etappe 1 am Samstag erreichte sie nicht Top 20 und schied für die nächsten Etappen aus. Alissa König, Anja Weber, Sylvain Fridelance und Sion Westermann schieden bereits im Repechage am Freitag aus, Platz 5 wäre für den Finaleinzug nötig gewesen. Sylvain Fridelance verpasste um 2 Sekunden den Finaleinzug und landete auf Platz 6. 

Bei den Junioren- Weltmeisterschaften am Donnerstag erreichten Antoine L’hôte eine sehr gute Leistung mit dem 20. Platz und Noémi van der Kaaij mit Platz 42.

Hamburg (GER). WTCS.
300 m Schwimmen, 7.5 km Radfahren, 1.5 km Laufen.
Männer:
1. Hayden Wilde (NZL) 19:26
2. Vasco Vilaca (POR) 19:28
3. Alex Yee (GBR) 19:28
4. Kristian Blummenfelt (NOR) 19:32
5. Matthew Hauser 19:33
6. Max Studer (SUI/Home of Triathlon, St. Moritz) 19:38
34. Simon Westermann (SUI/TG Hütten) 19:56
39. Sylvain Fridelance  (SUI/TRYverdon) 20:07

Frauen.
1. Cassandra Beaugrand (FRA) 21:35
2. Beth Potter (GBR) 21:45
3. Laura Lindemann (GER) 21:47
8. Cathia Schär (SUI/Triviera) 22:00
26. Nora Gmür (SUI/Triathlon Club Zofingen) 22:09
48. Alissa König (SUI/3star cats wallisellen) 22:53
52. Anja Weber (SUI/TG Hütten) 23:13

Max Studer
Cathia Schär
Nora Gmür, Alissa König
Anja Weber
Simon Westermann
Sylvain Fridelance
Antoine L'hôte
Noémi van der Kaaij
Facebook
WhatsApp
Email