Abschluss des Youth Championships Festival Alanya

Mit dem Mixed Relay Team Wettkampf gingen die Tage des Youth Championships Festival in Alanya zu Ende.

«Das Youth Championships Festival bietet den Jugend Athleten die Möglichkeit sich zu treffen und zu sehen, wie die Wettkämpfe bei der Elite ablaufen, es wird hier alles genau gleich organisiert», erläutert der Schweizer Coach Nicolas Montavon. «Auch für uns Coaches ist es wichtig, uns untereinander auszutauschen und zu sehen, wie die anderen es machen. Es ist cool das Netzwerk zu vergrössern und neue Inputs zu bekommen.»

Am letzten Wettkampf Tag gingen rund 35 Team von den Nationen bzw. gemischt an den Start, ein neuer Rekord. Die Schweizer Startathletin Noémi van der Kaaij kam nach einem starken Schwimmen 10 Sekunden nach den Top 5 aus dem Wasser. Nach einem schnellen Wechsel erreichte sie die erste Radgruppe, die allerdings von der zweiten Gruppe eingeholt wurde. Nach der Anstrengung beim Radfahren und der Hitze ging das Laufen weniger gut. «Von der Wettkampftaktik her hat sie alles richtig gemacht», so Coach Montavon. Antoine L’Hôte erfüllte seine Aufgabe, einen harten Wettkampf zu machen und mit anderen Athleten zusammenzuarbeiten. «Beim Schwimmen hat er gesehen, woran er noch arbeiten muss.» Nach einem schnellen Wechsel folgte ein hartes Radfahren, in der kleinen Gruppe konnten alle Führungsarbeit leisten. Auch das Laufen war für ihn hart gegen die Athleten auf diesem Niveau. Einen sehr soliden Wettkampf zeigte auch Elena Bitzi, die beim Schwimmen mit ihrer Gruppe ein, zwei Athletinnen überholen konnte. Beim Radfahren war es nicht leicht, da die Zusammenarbeit in der Gruppe nicht gut funktionierte. Beim Laufen versuchte sie zu pushen, nach dem harten Radfahren verlor sie nur zwei Ränge in ihrer Laufgruppe. Ilias Hatzikiriakos konnte in seinem dritten Wettkampf innerhalb von vier Tagen nach dem Schwimmen in seiner Radgruppe gut arbeiten, und war nach dem Laufen sehr zufrieden mit der Gesamtleistung.

Die Schweizer Athleten sind mit grösser Begeisterung gestartet, es war eine tolle Erfahrung, alle wollen weiter trainieren und aus den Wettkämpfen von Alanya lernen. (Reinhard Standke)

Facebook
WhatsApp
Email