Adriano Engelhardt als Fünfter bester Schweizer beim Ironman 70.3 Rapperswil Jona

Youri Keulen sorgt am Obersee für den ersten niederländischen Sieg.

Beim Ironman 70.3 Triathlon in Rapperswil-Jona ist Youri Keulen der erste Sieger aus den Niederlanden. Keulen war in einer kleinen Gruppe mit Nicolas Mann und Mattia Ceccarelli nach dem Radfahren zum zweiten Wechsel gekommen und setzte sich nach dem abschliessenden Halbmarathon vor dem Deutschen und dem Italiener durch.

Der Tessiner Adriano Engelhardt (CNN Tri Nyon) stieg als Zehnter vom, machte in den Laufschuhen fiel Boden gut und sorgte bei grosser Hitze als Fünfter für die beste Schweizer Klassierung. «Auf dem Velo war es noch OK, beim Laufen dann sehr heiss» schilderte Engelhardt, der im Hinblick auf den Wettkampf viel trainiert hatte und angesichts der hohen Temperaturen sich auf den letzten 5 km mehr an den Aid-Stations versorgt hatte. Der schnellste Schwimmer, der Schweizer Florin Salvisberg (Team Koach), verlor am letzten Berg den Anschluss an die vordere Gruppe litt später auf den letzten 12 Laufkilometern unter Magenproblemen und fiel von Platz 4 auf Rang 8 zurück. «Es ging mega lang gut, die letzten Kilometer waren ein Überlebenskampf», so Florin Salvisberg.

Bei den Pro-Athleten standen in diesem Jahr nur die Männer in Rapperswil-Jona am Start. Insgesamt wurden mehr als 2600 Teilnehmende in Rapperswil Jona erwartet.

Bei den Age Group Athleten dominierten die Schweizer die Tagesklassemente des Heimrennens. Bei den Männern lag Patrick Cometta nach 4:11:59 Stunden vor Raphael Schertenleib (Tri Team Steffisburg) und Baptiste Neuhaus. Corina Ryf finishte als schnellste Frau nach 4:40:24 Stunden vor Michelle Krebs und Denis Johannsen (Team Koach).

Rapperswil-Jona. Ironman 70.3 Switzerland.
1.9 km Schwimmen, 90 km Radfahren, 21.1 km Laufen.
Pro Männer:
1. Youri Keulen (NED) 3:49:45.
2. Nicolas Mann (GER) 3:50:52, 1:07.
3. Mattia Ceccarelli (ITA) 3:53:57, 4:12.
4. James Teagle (GBR) 3:54:53, 5:08.
5. Adrian Engelhardt (SUI, Mont-sur-Rolle/CNN Tri Nyon ) 3:56:40, 6:55.
6. Sybren Baelde (BEL) 3:58:03, 8:18.
8. Florin Salvisberg (SUI, Zollikofen/Team Koach) 4:01:06. 11:21.
12. Jean-Claude Besse (SUI, Wallisellen/Rushteam Ecublens) 4:10:28, 20:43.

Kein Pro-Frauen Wettkampf auf dem Programm.

Adriano Engelhardt. Photo by Reinhard Standke/Swiss Triathlon
Florin Salvisberg. Photo by Reinhard Standke/Swiss Triathlon
Facebook
WhatsApp
Email