Cathia Schär und Alexis Lhérieau Auftaktsieger der National League 2022

Während Cathia Schär sich den Tagessieg in Zug mit einem grösseren Vorsprung sicherte, war der Erfolg von Alexis Lhérieau knapper.

Die Sprint-Europameisterin Cathia Schär (Triviera) setzte sich auch beim Startrennen der National League 2022 in Zug durch. Die 20-Jährige lieferte sich beim Doppel-Supersprint zu Beginn einen Zweikampf mit Anja Weber (TG Hütten). Nach den ersten 200 m Schwimmen und 5 km Radfahren konnte sich Schär auf dem ersten 1 km langen Laufabschnitt etwas absetzen und im zweiten Durchgang den Vorsprung auf 1:05 Minuten ausbauen. Mit der knapp besten zweiten Laufzeit sicherte Désirée Gmür (3star cats wallisellen) den dritten Overallrang.

Bei den Männern fiel die Entscheidung über den Tagessieg auf den zweiten Laufen. Hier lieg Alexis Lhérieau (3star cats wallisellen) die entscheidenden 5 Sekunden auf Sven Thalmann (Triathlon Team Oensingen) heraus. Pech hatte Ben Fäh (3star cats Wallisellen), der nach dem zweiten Schwimmen mit 10 Sekunden Vorsprung auf das Rad stieg und die Führung etwas vergrössern konnte, bevor er mit einem Platten ausschied. Den dritten Podestplatz sicherte sich schlussendlich Luca Luberti (CNN Tri Nyon). Der nächste Wettkampf der National League wird am 3. Juli im Rahmen des Linthathlon ausgetragen.

Zug. National League, Doppel-Supersprint
2 x 200 m Schwimmen, 5 km Radfahren, 1 km Laufen.
Männer:
1. Alexis Lhérieau (Sursee/3 star cats wallisellen) 28:49.
2. Sven Thalmann (Aarau/Triathlon Team Oensingen) 0:05 .
3. Luca Luberti (Crassier/CNN TRI NYON) 0:13 .
4. Pierre Moraz (St-Légier/Team ATLET) +0:13 .
5. Ludovic Séchaud (Bussigny/Team ATLET) 0:20 .
6. Antoine Lhote (Nänikon/3star cats wallisellen) 0:23 .

Frauen:
1. Cathia Schär (Mézières VD/Triviera) 00:30:41 .
2. Anja Weber (Hinwil/TG Hütten) 1:05 .
3. Désirée Gmür (St. Gallen/3star cats wallisellen) 1:19 .
4. Rebecca Beti (Russin/Triathlon Club Genève) 1:22 .
5. Leana Bissig (Holzhäusern ZG/TG Hütten) 1:26 .
6. Livia Gross (Alterswil FR/Triathlon Fribourg) 1:31 .

Stand National League (1/4):
Männer.
1. Alexis Lhérieau (Sursee/3 star cats wallisellen) 200.
2. Sven Thalmann (Aarau/Triathlon Team Oensingen) 180.
3. Luca Luberti (Crassier/CNN TRI NYON) 165.
4. Pierre Moraz (St-Légier/Team ATLET) 155.
5. Ludovic Séchaud (Bussigny/Team ATLET) 145.
6. Antoine L’Hôte (FRA, Nänikon/3star cats wallisellen) 140.

Frauen.
1. Cathia Schär (Mézières VD/Triviera) 200.
2. Anja Weber (Hinwil/TG Hütten) 180.
3. Désirée Gmür (St. Gallen/3star cats wallisellen) 165.
4. Rebecca Beti (Russin/Triathlon Club Genève) 155.
5. Leana Bissig (Holzhäusern ZG/TG Hütten) 145.
6. Livia Gross (Alterswil FR/Triathlon Fribourg) 140.

Photo by Swiss Triathlon
Photo by Swiss Triathlon
Photo by Swiss Triathlon
Facebook
WhatsApp
Email