Cathia Schär und Simon Westermann gewinnen Super Sprint SM, Michael Ziegler und Schär Gesamtsieger der National League

Die Triathlon Elite SM wurde mit den Super Sprint Finals in Yverdon ausgetragen, mit denen gleichzeitig die National League 2021 abgeschlossen wurde.

Geplant war die Elite Schweizer Meisterschaft als Wettkampf über die Sprintdistanz, jedoch konnte aus organisatorischen Gründen in diesem Jahr in Yverdon kein Triathlon mit Schwimmen im Neuenburger See, sondern nur im Freibad angeboten werden. Um dennoch eine Elite-SM durchzuführen wurde diese in einem speziellen Format und über die Super Sprint Distanz ausgetragen. Dank Wildcards und nach einer Qualifikation am letzten Samstag in Lausanne waren 40 Männer und 21 Frauen für die drei bzw. zwei Halbfinals in Yverdon gemeldet, in den A-Finals fanden jeweils 16 Athleten Platz.

Bei Männern erfolgte im Schwimmen über 350 m eine erste-Vorselektion: Lars Holenweger, Sasha Caterina, Fabian Meeusen und Ben Fäh konnte sich in der ersten und dann auch in der zweiten Disziplin absetzen. Im Laufen über 2.34 km sicherte sich Simon Westermann den Elite-Titel mit 8 Sekunden Vorsprung vor Lars Holenweger, Bronze ging an Sasha Caterina. “Am Schluss war ich derjenige, der den Titel am meisten wollte”, stellte ein strahlender Simon Westermann fest.

Bei den Frauen hatte sich in der ersten Radrunden 10 Athletinnen gefunden, von den in der zweiten Runde vier aussreissen konnten und gut 25 Sekunden vor den Verfolgerinnen in die Laufschuhe wechselten. In diesem übernahm Cathia Schär das Kommando und holte Elite Gold neun Sekunden vor Nora Gmür, die um 1 Sekunden Livia Wespe auf Rang drei verwies.

Cathia Schär sicherte sich auch den Gesamtsieg in der National League, bei den Männern ging der Showdown zwischen Luca Luberti und Michael Ziegler, die beiden hatten nach dem Linthathlon und dem Triathlon de Nyon das Zwischenklassement punktgleich angeführt, an Ziegler. Dieser wies in der Gesamtrechnung das bessere Streichresultat auf. Yverdon. (Text: Reinhard Standke)

Elite SM, Super Sprint A-Finals.
250 m Schwimmen, 7.95 km Radfahren, 2.34 km Laufen.
Männer.
1. Simon Westermann (SUI, Winterthur/TG Hütten) 22:27.
2. Fabian Meeusen (SUI, Horgen/TG Hütten) 0:08.
3. Sasha Caterina (SUI, Minusio/TriUnion) 0:11.
4. Michael Ziegler (SUI, Balgach) 0:17.
5. Lars Holenweger (SUI, Dietlikon/3star cats wallisellen) 0:26.
6. Luca Luberti (SUI, Crassier/Cercle des Nageurs de Nyon) 0:29.

Frauen.
1. Cathia Schär (SUI, Mézières/TRIVIERA) 25:13.
2. Nora Gmür (SUI, Schöftland/Triathlonclub Zofingen) 0:09.
3. Livia Wespe (SUI, Schmerikon/JTri) 0:10.
4. Estelle Perriard (SUI, Champvent/tryverdon / keforma performance team) 0:18.
5. Livia Gross (SUI, Alterswil/Triathlon Fribourg) 0:45.
6. Nathalie Zwicky (SUI, Kaltbrunn/Joggerträff Tri) 0:51.

Endstand National League (3/3).
Männer.
1. Michael Ziegler (SUI, Balgach) 380 (155 Streichpunkte).
2. Luca Luberti (SUI, Crassier/Cercle des Nageurs de Nyon) 380 (140 Streichpunkte).
3. Pierre Moraz (SUI, St-Légier/Team Atlet) 295.
4. Ludovic Séchaud (SUI, Bussigny/Triviera) 290 (125 Streichpunkte).
5. Lars Holenweger (SUI, Dietlikon/3star cats wallisellen) 290 (keine Streichpunkte).
6. Fabian Meeusen (SUI, Horgen/TG Hütten) 276.

Frauen.
1. Cathia Schär (SUI, Mézières/TRIVIERA) 380.
2. Livia Wespe (SUI, Schmerikon/JTri) 345 (140 Streichpunkte).
3. Livia Gross (SUI, Alterswil/Triathlon Fribourg) 345 (130 Streichpunkte).
4. Nora Gmür (SUI, Schenkon/Triathlon Club Zofingen) 345 (keine Streichpunkte).
5. Estelle Perriard (SUI, Champvent/tryverdon) 310.
6. Letizia Martinelli (SUI, Lugaggia/studiovezia Triathlon) 285.

SM

U18 Männer.
1. Manuel Arnold (SUI, Brunnen/Team Koach) 24:54.
2. Quentin Pennone (SUI, Mies/CNN Nyon) 0:16.
3. Antoine L’Hôte (SUI, Nänikon/3star cats wallisellen) 0:33.

U20 Männer.
1. Luca Luberti (SUI, Crassier/Cercle des Nageurs de Nyon) 23:16..
2. Lars Schnider (SUI, Lohn-Ammannsegg/TriMeca) 0:19.
3. Ben Fäh (SUI, Chur/3star cats wallisellen) 0:28.

U23 Männer.
1. Simon Westermann (SUI, Winterthur/TG Hütten) 22:47.
2. Fabian Meeusen (SUI, Horgen/TG Hütten) 0:08.
3. Sasha Caterina (SUI, Minusio/TriUnion) 0:11. 

U18 Frauen.
1. Noémi Van der Kaaij (SUI, Vevey/Triviera) 26:54.
2. Alexia Beti (SUI, Russin/Triathlon Club Genève) 0:25.
3. Laura Beti (SUI, Russin/Triathlon Club Genève) 0:26.

U20 Frauen.
1. Livia Wespe (SUI, Schmerikon/JTri) 25:23.
2. Livia Gross (SUI, Alterswil/Triathlon Fribourg) 0:34.
3. Nathalie Zwicky (SUI, Kaltbrunn/Joggerträff Tri) 0:41.

U23 Frauen.
1. Cathia Schär (SUI, Mézières/TRIVIERA) 25:13.
2. Nora Gmür (SUI, Schöftland/Triathlonclub Zofingen) 0:09.

Endstand National League.

U18 M
1. Manuel Arnold (SUI, Brunnen/Team Koach) 400.
2. Ilias Hatzikiriakos (SUI, Winkel/3star cats wallisellen) 360.
3. Nico Graber (SUI, Oftringen/Mountain Athletes) 355.

U20 M
1. Luca Luberti (SUI, Crassier/Cercle des Nageurs de Nyon) 400.
2. Fabio Nauer (SUI, Zürich/3star cats wallisellen) 335.
3. Ben Fäh (SUI, Chur/3star cats wallisellen) 330. 

U18 W
1. Noémi Van der Kaaij (SUI, Vevey/Triviera) 400.
2. Elena Bitzi (SUI, Sachseln/Mountaim Athletes) 360.
3. Alexia Beti (SUI, Russin/Triathlon Club Genève) 345.

U20 W
1. Livia Wespe (SUI, Schmerikon/JTri) 400.
2. Livia Gross (SUI, Alterswil/Triathlon Fribourg) 380.
3. Letizia Martinelli (SUI, Lugaggia/studiovezia Triathlon) 335.

Facebook
WhatsApp
Email