Duathlon Series 2021 beginnt mit Sprint-SM in Uri

Pandemiebedingt umfasst die Duathlon Series in diesem Jahr nur vier Veranstaltungen, der Auftakt erfolgt am Sonntag in Seedorf UR. Neu werden die Rennen und Schweizermeisterschaften in 5-Jahreskategorien gewertet.

Während die Triathleten bereits Ende Juni (XTERRA Switzerland) die Rückkehr in den Wettkampfbetrieb feiern konnten, mussten die Duathleten sieben Wochen länger warten. Zum späten Saisonauftakt geht es am Sonntag in Seedorf UR gleich um die Schweizermeisterschaften über die Sprintdistanz von 5 km Laufen, 20 km Radfahren (Windschattenfahren verboten) und 2.5 km Laufen.

Vom Duathlon Nationalkader sind Fabian Zehnder, Andreas Kälin, Jens-Michael Gossauer, Michael Ott und Melanie Maurer gemeldet. Dazu kommt die Olympia-Teilnehmerin von Tokio, Jolanda Annen, die bei der Veranstaltung in Uri als OK-Präsidentin amtiert, so wie der Niederländer Daan de Groot, der 2019 die Mitteldistanz EM gewann und an der Langdistanz WM beim Powerman Zofingen Dritter wurde.

Spannende Nachrichten gibt es zum Saisonstart für die Athleten in den Altersklassen: Aufgrund einer vom Vorstand von Swiss Triathlon bewilligten Ausnahme auf Antrag der Duathlon Kommission werden die Duathlon Series 2021 sowie die Schweizermeisterschaften im Duathlon in der Saison 2021 in 5-Jahreskategorien durchgeführt.

Für die Wertung in der Schweizermeisterschaft ist die Schweizer Nationalität und ein Jahres- bzw. Tages-StartPASS 2021 von Swiss Triathlon Voraussetzung. Die Medaillenberechtigung muss dabei vor dem Start feststehen: Jahres- und Tages-Startpässe können online gekauft werden (Tages-StartPÄSSE nur bis Samstag 23h59). Vor Ort kann der Tages-StartPASS bei der Startnummernausgabe vor dem Rennen gelöst werden. Athleten, die ohne StartPASS starten, werden im Tagesklassement gewertet, nicht aber in der Schweizermeisterschaft.

Facebook
WhatsApp
Email