Max Studer und Xinyu Lin dominieren National League in Nyon

Die vierte Etappe der National und Youth League führte zum traditionsreichen Triathlon de Nyon. 

Herausgefordert am Genfer See wurden die Schweizer Topathleten von einer siebenköpfigen Delegation des chinesischen Nationalteams, das den Weg vom Trainingsort St. Moritz in die Romandie unternommen hatte, um über die Sprintdistanz zu starten. Insgesamt 11 Männer stürmten nach den zwei Radrunden innerhalb von weniger als 10 Sekunden in die Wechselzone. Max Studer konnte sich absetzen und sicherte den Sieg 36 Sekunden von Maxime Fluri und Pierre Moraz. Mit dem dritten Tagessieg übernahm Studer auch die Führung in der National League und steht als Gesamtsieger bereits fest.Bei den Frauen sollten zwei Chinesinnen sowie Leana Bissig und Alanis Siffert den Tagerfolg unter sich ausmachen. Beim Laufen übernahm Xinyu Lin die Führung und sicherte sich den Sieg. Mit Rang zwei übernahm die Schweizermeisterin Leana Bissig den Lead in der Seriewertung. Als Dritte stand in Nyon Alanis Siffert auf dem Podest. Der abschliessende Wettkampf der National League wird am 3. September in Yverdon über die Super Sprint Distanz (Halbfinals/Finale A und B) ausgetragen. 

Nyon. National League.
750 m Schwimmen, 21.3 km Radfahren, 5 km Laufen.
Männer:
1. Max Studer (Kestenholz/Home of Triathlon St. Moritz) 00:57:43.
2. Maxime Fluri (Aigle/Triviera) 0:36.
3. Pierre Moraz (St-Légier/ATLET) 0:55.
4. Thomas Pietrera (Echirolles) 1:02.
5. Luca Luberti (Genolier/Cercle des nageurs de Nyon) 1:11.
6. Junjie Fan (CHN, Beijing/Chinese National Triathlon Team) 1:23.

Frauen:
1. Xinyu Lin (CHN, Beijing/Chinese National Triathlon Team) 01:06:15.
2. Leana Bissig (Holzhäusern/TG Hütten) 0:24.
3. Alanis Siffert (Villars-Sur-Glâne/Home of Triathlon St. Moritz) 0:44.
4. Yifan Yang (CHN, Beijing/Chinese National Triathlon Team) 0:50.
5. Siyi Zhang (CHN, Beijing/Chinese National Triathlon Team) 1:29.
6. Alexa Magallon (Arlesheim/SV beider Basel / Wildcats) 2:21. 

Gesamtwertung National League.
Männer.
1. Max Studer (Kestenholz/Home of Triathlon St. Moritz) 600.
2. Maxime Fluri (Aigle/Triviera) 560.
3. Alexis Lhérieau (Sursee/3star cats wallisellen) 510.
4. Thibaud Decurnex (Commugny/Cercle des nageurs de Nyon) 405.
5. Bastian Widmer (Oftringen/Triathlon Club Zofingen) 382.
6. Thibault Rivier (Lausanne/TRYverdon – Triathlon Club Yverdon-les-Bains) 382.

Frauen.
1. Leana Bissig (Holzhäusern/TG Hütten) 525.
2. Vanessa Possberg (Fehraltorf/3star cats wallisellen) 500.
3. Noémi Van Der Kaaij (Montreux/Triviera) 455.
4. Alanis Siffert (Villars-Sur-Glâne/Home of Triathlon St. Moritz) 450.
5. Désirée Gmür (St.Gallen/3star cats wallisellen) 420.
6. Jara Banke (GER, Hilzingen/Tristar Schaffhausen) 409.

Youth League

In der Youth League feierten die beiden Leader einen weiteren Tagessieg. Für Naël Gumy war es im vierten Saisonrennen bereits der vierte Sieg. Anouk Danna gewann nach Zug und am Linthathlon nun in Nyon das dritte Mal. Gumy und Danna können nicht mehr von der Leaderposition in der Youth League verdrängt werden und stehen als Gesamtsieger vor dem Abschlussrennen in Yverdon schon fest. Dort werden auch in der Youth League die Wettkämpfe über die die Super Sprint Distanz (Halbfinals/Finale A und B) ausgetragen.

Nyon. Youth League.
500 m Schwimmen, 10.5 km Radfahren, 5 km Laufen.
Männer.
1. Naël Gumy (Colombier/Red-Fish Neuchâtel) 0:36:18,0.
2. Sébastien Brunner (Minusio/TriUnion) 0:43.
3. Samuele Iaconi (Losone/TriUnion) 1:23.
4. Andri Schwarz (Fehraltorf/3star cats wallisellen) 1:38.
5. Nathan Logoz (Saint-Prex/Tri Team Lausanne) 2:24.
6. Elia Di Bari (Weisslingen/3star cats wallisellen) 2:55.

Frauen.
1. Anouk Danna (Wabern/Triviera) 0:39:28,0.
2. Giulia Marioni (Bruttisellen/3star cats wallisellen) 0:31.
3. Kiara Rölli (Zürich/3star cats wallisellen) 1:23.
4. Tiziana Rosamilia (Tenero/TriUnion) 1:30.
5. Livia Walde (Uster/3star cats wallisellen) 1:40.
6. Alessia Sprecher (Staufen/Triathlon Club Zofingen) 2:07.

Gesamtwertung:
Männer.
1. Naël Gumy (Colombier/Red-Fish Neuchâtel) 800.
2. Sébastien Brunner (Minusio/TriUnion) 690.
3. Samuele Iaconi (Losone/TriUnion) 670.
4. Andri Schwarz (Fehraltorf/3star cats wallisellen) 595.
5. Loris Fasiello (Dietlikon/3star cats wallisellen) 583.
6. Nathan Logoz (Saint-Prex/Tri Team Lausanne) 532.

Frauen.
1. Anouk Danna (Wabern/Triviera) 780.
2. Tiziana Rosamilia (Tenero/TriUnion) 715.
3. Giulia Marioni (Bruttisellen/3star cats wallisellen) 610.
4. Giulia Zenklusen (Eied-Brig/Mountain Athletes) 585.
5. Alessia Sprecher (Staufen/Triathlon Club Zofingen) 570.
6. Noemi Badrutt (Winkel/Impuls Triathlonclub Bülach) 564.

Max Studer
Leana Bissig
Naël Gumy
Anouk Danna. Photos by Reinhard Standke
Facebook
WhatsApp
Email