Race with friends Forst

Eine Schweizer Auswahl an Nachwuchsathlet*innen ist am vergangenen Sonntag beim DTU Jugendcup in Forst (DE) gestartet.

Insgesamt reisten neun Nachwuchsathlet*innen und zwei Trainer*innen gemeinsam mit dem Club 3star cats wallisellen am Samstag ins deutsche Forst. Vor Ort wurde dann die Strecke besichtigt und am Abend gab es wie bei den Grossen ein Briefing über den bevorstehenden Wettkampf und ein gemeinsames Abendessen. Am nächsten Tag fanden die Wettkämpfe am Vormittag statt bevor es wieder retour nach Hause ging.
Die Massnahme wurde von Swiss Triathlon organisiert und ist offen für alle Regionalkader Ostschweiz, Zentralschweiz/Tessin und Romandie.

Ziel der Massnahme

Da Ziel der Massnahme war es, erste internationale Wettkampferfahrungen zu sammeln und einen der Leistungsfähigkeit entsprechend anspruchsvollen Wettkampf mit viel Konkurrenz im nahen Ausland zu absolvieren. Die Athlet*innen sollen dabei eine gute Zeit haben, bei möglichst geringem Aufwand, was Anfahrt und Kosten betrifft. 

Die guten Resultate motivieren für die kommende Saison

Die Sportler*innen nehmen viele tolle Erinnerungen mit, die super durch Kathi Massow und Benjamin Klante von den 3star cats wallisellen betreut wurden. Dazu gab es gute Leistungen und sogar einen 4. Platz von Nico Kalberer bei der Jugend A und einen 2. Platz von Loris Fasiello in der Jugend B – dazu einige Top 10 Platzierungen. Das zeigt, dass der Wettkampf für die Entwicklung der Regionalkader perfekt geeignet war und Erfolgserlebnisse gefeiert werden konnten, die für die Saison motivieren dürften. 

Nico Kalberer. Photo by DTU/ Jan Papenfuss
Loris Fasiello. Photo by DTU/ Jan Papenfuss
Photoy by DTU/ Jan Papenfuss
Photoy by DTU/ Jan Papenfuss
Facebook
WhatsApp
Email