Rückblick auf das Wochenende

Am Gardasee setzt sich Loanne Duvoisin bei einem XTERRA Short Track Wettkampf durch.

Immerhin 35 Sekunden Vorsprung holte Loanne Duvoisin bei einem XTERRA Short Track Wettkampf in Toscolano Maderno am Gardasee auf die Italienerin Sandra Mairhofer heraus. Zu absolvieren war die Kurzstrecke von 400 m Schwimmen, 7.6 km MTB und 2,6 km Laufen. Mairhofer, und Duvoisin wechselten Schulter an Schulter auf den coupierten Laufkurs, auf dem sich die Schweizerin den Vorsprung herauslaufen konnte. «Es war sehr hart auf dem Bike, beim Laufen blieb ich auf dem ersten Teil dicht an ihr dran. Im Anstieg waren meine Beine gut, und ich konnte nach vorne stossen und die Führung übernehmen» schilderte Duvoisin.

Toscolano Maderno (ITA). XTERRA Short Track.
400 m Schwimmen, 7.6 km MTB und 2,6 km Laufen.
Männer:
1. Arthur Forissier (FRA) 34:09.
2. Arthur Serrières (FRA) 0:03.

Frauen:
1. Loanne Duvoison (SUI) 39:56.
2. Sandra Mairhofer (ITA) 0:35.

Europacup Dnipro

Beim Europacup in Dnipro (UKR) fuhren die drei Schweizer in hinteren Gruppen mit über 3 bzw. 5 Minuten Rückstand. Während Thibaud Decurnex und Alexis Lhlérieau auf die Ränge 27 und 28, wurde Loïc Triponez disqualifiziert (Strafzeit abgesessen, Helmriemchen gebrochen).

Dnipro (UKR). Triathlon Europacup.
750 m Schwimmen, 19.5 km Radfahren, 5 km Laufen.
Männer:
1. Rostislac Prevtsov (AZE) 51:20.
27. Thibaud Decurnex (SUI) 3:33.
28. Alexis Lhérieau (SUI) 3:47.

DSQ Loïc Triponez (SUI)

Frauen:
1. Yuliya Yelistratova (UKR) 57:24.

Facebook
WhatsApp
Email