Xavier Dafflon und Renata Bucher gewinnen Cross Triathlon Premiere in Davos

Auf anspruchsvollen, aber schönen Strecken vom Davoser See zum Färich im Flüela Tal wurde der erste Cross Triathlon in Davos ausgetragen.

Der spanische Topathlet Roger Serrano machte sich nach dem Schwimmen als Erster auf den Weg auf die 26.5 Bike-Kilometer, auf denen 1030 Höhenmeter zu bewältigen waren. Von den Schweizer Kaderathleten folgten Samuel Jud mit 1:40 Minuten Rückstand, Xavier Dafflon hatte für die 1500 m eine weitere Minute mehr benötigt. Doch Dafflon rückte dem Leader schnell näher, nach 10.3 km betrug der Rückstand nur noch knapp eineinhalb Minuten, beim zweiten Wechsel noch 55 Sekunden. Nach den ersten 5 Lauf war der Schweizer auf den Spaniern aufgelaufen. Bis zum Finish hatte Xavier Dafflon einen Vorsprung von gut 3 Minuten herausgelaufen, hinter Roger Serrano wurde wurde Samuel Jud Dritter.

«Die Strecken waren physisch und technisch anspruchsvoll», urteilte Dafflon. «Man musste bis zum Ende alles gebe. Ich konnte beiden Wettkämpfe der Cross League gewinnen, es waren schöne Strecken, es war ein guter Einstand für den Wettkampf hier in Davos.»

Bei den Frauen lagen nach dem Schwimmen Carole Perrot knapp, Renata Bucher und Ladina Scherzinger-Buss eine bzw. zwei Minuten hinter Dana Wolf. Bucher übernahm mit dem Bike die Führung und gab den Vorsprung von über vier Minuten bis zur Ziellinie nicht mehr her. Als Zweite finishte Perrot, Scherzinger-Buss lag weitere fünf Minuten dahinter. «Mir hat es mega gut gefallen und es ist auch gut gelaufen», durfte sich die Siegerin Renata Bucher freuen.

Die ersten Overall-Sieger der neuen Schweizer Cross League heissen Xavier Dafflon und Carole Perrot. Dafflon konnte sowohl den XTERRA Switzerland im Vallée de Joux als auch die Pemiere des Cross Triathlon Davos gewinnen, Perrot klassierte sich an beiden Wettkämpfen auf Rang zwei.

Davos. Cross Triathlon.
1.5 km Schwimmen, 26.5 km MTB (1030 HM), 10 km Laufen (200 HM).
Männer:
1. Xavier Dafflon (SUI, Düdingen) 2:33:09.
2. Roger Serrano (ESP, Horgen/) 3:09.
3. Samuel Jud (SUI, Mönchaltorf/LC-Meilen Tri) 14:25.
4. Michael Göhner (GER) 27:10.
5. Urs Müller (SUI, Stallikon/Team Koach) 32:53.
6. Christophe Allet (SUI, Avully) 40:01.

Frauen.
1. Renata Bucher (SUI, Luzern) 3:14:41.
2. Carole Perrot (SUI, Prêles) 4:10.
3. Ladina Scherzinger-Buss (SUI, Willisau/Triteam Oensingen) 9:21.
4. Ursina Berri (SUI, Glarus/Tri-Team Calanda) 39:00.
5. Sabrina Wiederkehr (SUI, Dottikon/Triathlon Club Aarau) 53:23.
6. Azaria Schabrun (SUI, Luzern) 59:56.

Gesamtwertung Cross League. Overall.
Männer:
1. Xavier Dafflon (SUI, Düdingen/Swiss Triathlon) 4000
2. Samuel Jud (SUI, Mönchaltorf/LC-Meilen Tri) 3702
3. Lars Sander (SUI, Thalwil/Vallé De Joux Tri Team / Cyclones) 3120

Frauen.
1. Carole Perrot (SUI, Prêles) 3736
2. Ladina Scherzinger-Buss (SUI, Willisau/Triteam Oensingen) 3658
3. Silvia Brandstetter (SUI, Männedorf/Chälbli bike / LC Meilen Tri-Team) 2630

 

Altersklasse.
Männer:
1. Lars Sander (SUI, Thalwil/Vallé De Joux Tri Team / Cyclones) 3120
2. Peter Naegeli (SUI, Nods/kona-coaching.com) 2684.
Frauen:
1. Carole Perrot (SUI, Prêles/) 3736
2. Silvia Brandstetter (SUI, Männedorf/Chälbli bike / LC Meilen Tri-Team) 2630

           

 

Xavier Dafflon. Photo by Swiss Triathlon
Renata Bucher. Photo by Swiss Triathlon
Facebook
WhatsApp
Email